Unsere Innenstadt ist im Umbruch. Ob daraus mittelfristig ein Niedergang wird oder eine neue Blütezeit entsteht, dürfen wir nicht länger dem Zufall überlassen. Uelzen braucht dringend einen Masterplan Innenstadt!  

Amazon und Co. graben den Einzelhändlern vor Ort immer mehr Geschäft ab. Die Corona-Pandemie setzt die Unternehmen zusätzlich unter Druck. Die Folgen: Viele Geschäfte müssen schließen. Leerstände prägen das Stadtbild. Viele Gebäude sind Sanierungsfälle, es gibt einige „Schmuddel-Ecken“, aber Investoren halten sich zurück.

Auf der anderen Seite stehen Unternehmer, die sich mit neuen Ideen ins Spiel bringen und die großen Herausforderungen meistern. Einige verbinden Handel und Dienstleistungsangebot. Andere setzen auf regionale, handwerklich hergestellte Produkte oder bieten einen besonderen Service an.

Wie können sich unsere Einzelhändler gegen die Konkurrenz aus dem Netz behaupten? Wie kann eine gute Kombination aus Ladengeschäft und digitalem Angebot aussehen? Welche kommunalen Angebote brauchen wir in der Innenstadt? Wir gehen wir als Stadt um mit Sanierungsstau und Leerständen? Wie wünschen wir uns die Innenstadt der Zukunft?

Viele dieser Fragen liegen in den Händen der Stadt. Als Bürgermeisterin will ich Uelzens Innenstadt zu neuer Blüte verhelfen und auf Kurs in Richtung Zukunft bringen – zusammen mit Grundeigentümern, Geschäftsleuten, Händlern, Gastronomen, Anwohnern und Investoren.

Wir brauchen in der Innenstadt einen attraktiven Mix aus Einzelhandel, Dienstleistungsangeboten, Wohnen und öffentlichen bzw. nichtkommerziellen Institutionen. Alle Orte in der Innenstadt müssen bequem erreichbar sein. Eine sichere, saubere und gepflegte Innenstadt lädt zum Verweilen ein.

Politik und Verwaltung können und müssen die Rahmenbedingungen dafür schaffen. Planvoll und zielgerichtet zukunftsfähige Unternehmen fördern, Kooperationslösungen ermöglichen, öffentliche Plätze aufwerten: Mit mir als Bürgermeisterin bekommt Uelzens Innenstadt einen Masterplan.  

Ich unterstütze Wiebke Köpp, denn Uelzens Innenstadt steht wirklich am Scheideweg. Mit einem Masterplan Innenstadt können wir gemeinsam den richtigen Zukunftskurs einschlagen. 

Silja Eichmann-Bartels

Inhaberin, Reisebüro Eichmann